Sie lesen gerade
Witcher-Serie: Nicolas Cage spielt Geralt von Riva

Witcher-Serie: Nicolas Cage spielt Geralt von Riva

Mit dieser Schauspielkoryphäe als Geralt von Riva kann die neue TV-Serie zu The Witcher nur gut werden.

Letzte Woche gab Netflix bekannt, dass man an einer Fernsehserie zu The Witcher arbeite. Bislang hielt sich das Unternehmen mit näheren Informationen zurück, doch nun scheint das Schweigegelübde gebrochen: Auf Facebook gab Netflix bekannt, welcher Schauspieler die Rolle des Protagonisten Geralt von Riva einnehmen wird.

Demnach wird der aus Topfilmen wie Dog Eat Dog, Vampire’s Kiss oder Seeking Justice bekannte Hollywoodstar Nicolas Cage in der Serie den Hexer Geralt verkörpern. Ein Glücksgriff für die produzierende Firma: Cage gilt als makelloser Schauspieler, der sich perfekt in jede erdenkliche Rolle einzufühlen vermag.

Es ist nicht der erste Versuch, aus der in den 90er-Jahren entstandenen Buchreihe über den Monstertöter Geralt von Riva eine Fernsehserie zu erstellen. Das polnische Fernsehen führte 2002 beeindruckend vor, wie sich die Handlung der ersten Geschichten über den Hexer lebendig machen lässt. Sogar ein Film wurde aus diesen Aufnahmen zusammengeschnitten, er führt mit 10 von 10 Punkten seit knapp über 5 Jahren in seiner polnischen Originalvertonung die Rangliste der Filmedatenbank imdb.com an.

„Geralt ist oft in Geldnot. Dann muss er als Hexer jeden beliebigen Auftrag annehmen, egal, wie schlecht dieser sein mag. Hier erkenne ich gewisse Parallelen zu Nicolas.“

Nicolas Cages Manager

Netflix tritt also ein schweres Erbe an, wenn es eine neue Serie über die Abenteuer des Geralt von Riva produzieren möchte. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Unternehmen alles daran setzt, die charakterstarken Hauptfiguren der Bücher mit den perfekten Schauspielern zu besetzen. Die Fans der Bücher und der Spiele hätten vermutlich einiges zu meckern, würde Geralt nicht ein grauhaariger Senior, würde Yennefer von Vengerberg nicht eine rothaarige Zauberin, wüde Cirilla Fiora Ellen von Rivannon nicht eine erhabene Prinzessin sein. Ja, unter Hardcore-Witcher-Fans ist Detailtreue und Authentizität zu den Beschreibungen der Bücher sehr wichtig.

Mit Nicolas Cage als Geralt von Riva kann jedoch eigentlich nichts mehr schiefgehen. Bewies der begnadete Schauspielkünstler doch bereits in „Der letzte Tempelritter“, welch diverse Rollen er zu spielen vermag. Unter Filmliebhabern ist Cage besonders für seine Wandlungsfertigkeit in Aussehen und Verhalten bekannt.

Zu anderen Rollenbesetzungen in der Hexer-Serie ist derweil noch nichts bekannt. Netflix ließ jedoch andeuten, dass man für die Rolle von Geralts Geliebten, Yennefer, mit Pamela Anderson oder Dolly Parton liebäugle. Die Verantwortlichen könnten sich nur noch nicht entscheiden, weil beide so perfekt auf die Figur zugeschnitten seien. Aufgrund der hohen Gagen der Stars werde es allerdings vermutlich kein Budget mehr für CGI geben.

Artikel abonnieren

Via E-Mail über neu veröffentlichte Artikel benachrichtigt werden:

Erfolgreich abonniert, bitte E-Mail bestätigen.

Fehler

Was denken Sie dazu?
Traurig
20%
Gelangweilt
0%
Wütend
0%
Sehr lustig
0%
Voll cool
20%
Ja
0%
Ding Dong
20%
Peng
20%
1 Kaffee bitte
0%
Über den Autor
Dreejavu

¯\_(ツ)_/¯

Sprechen Sie sich aus...

2 Kommentare auf "Witcher-Serie: Nicolas Cage spielt Geralt von Riva"

Benachrichtige mich zu:
2000
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Alex

Nur dass Yen eben nicht die Rothaarige ist, sondern schwarze Haare hat. Die mit den roten ist Triss. Also wenn ihr schon die Details herausstellen wollt, dann nehmt auch die richtigen. Man könnte sonst denken ihr redet da über etwas, was ihr nicht gespielt habt.

wpDiscuz