Sie lesen gerade
Battlefield 1: Open Beta wird auf offiziellen Release verschoben

Battlefield 1: Open Beta wird auf offiziellen Release verschoben

Alle Battlefield-Fans müssen sich wohl noch eine Weile gedulden – Die Open Beta von Battlefield 1, welche ursprünglich eigentlich bereits in rund zwölf Tagen am 31. August starten sollte, verschiebt sich auf den 21. Oktober. Hierüber wurden heute Morgen alle Registrierten des Insider-Programms via Mail in Kenntnis gesetzt. Für alle, die mit der Materie etwas näher vertraut sind, birgt diese Nachricht allerdings einen komischen Nachgeschmack, ist der 21. Oktober doch eigentlich der Veröffentlichungstag des Weltkriegs-Shooters. An dem Vorabzugang für Kunden von EA Access und Origin Access solle sich aber nichts ändern.

Keine Verlegung der Veröffentlichung

Sicher ist, dass sich der Release von Battlefield 1 definitiv nicht verschiebt, dies wird auch explizit in der Mail erwähnt. Es führt also kein Weg daran vorbei, dass die Open Beta parallel dazu stattfindet. Da aus der Rundmail keine weiteren Informationen hervorgehen, hat Game-Gesell beim Publisher selbst nachgefragt. Ein Pressesprecher des Unternehmens erklärte daraufhin öffentlich, dass Open Beta und Release nicht etwa getrennt stattfinden, sondern miteinander verschmolzen sein sollen. So kann an der Beta etwa nicht mehr absolut jeder teilnehmen, dies soll der zahlenden Kundschaft vorenthalten bleiben. Mit anderen Worten: Der Release IST die Open Beta.

Uns ist es wichtig, die bestmögliche Spielerfahrung zu liefern. Aus diesem Grund haben wir die Open Beta mit dem Veröffentlichungstag zusammengelegt, da wir so glauben, das richtige Publikum für einen Test ansprechen zu können. Jemandem, der bereits eine massive Menge Geld in unsere Marke investiert hat, liegt sicher auch mehr daran, dass das Endprodukt fehlerfrei läuft.

So können wir einfach sichergehen, dass alle uns erreichenden Meldungen zu Fehlern und Optimierungsvorschlägen seriös sind und uns voll und ganz auf die Vollendung des besten Spiels der Welt konzentrieren. Dieses Konzept ging bereits bei Battlefield 4 so gut auf, dass wir diese Tradition fortführen möchten. An dieser Stelle entschuldigen wir uns im Vorfeld für die zu Release auftretenden Komplikationen, Serverausfälle und Bugs, aber denken Sie bitte immer daran: Es ist eine Beta, wir können nichts dafür.

Weitere Pläne für die Zukunft

Gleichzeitig mit der Bekanntgabe der Verschiebung kündigte Electronic Arts heute fünfzehn weitere DLC-Pakte an, welche bereits innerhalb der Open Beta veröffentlicht werden sollen. Die Open Beta des Grundspiels solle dann auch als die Open Beta der DLCs fungieren. Auf die Frage hin, ob das Spiel inklusive aller Downloadinhalte zu Beginn dann überhaupt spielbar sei, wurde die Fragerunde beendet und die Presse mit Wasserwerfern aus dem Gebäude entlassen. Was diese Handlung zu bedeuten hat ist nicht ganz eindeutig, in der Redaktion sind wir uns allerdings sicher, dass den Spielern ein bahnbrechender Release bevorsteht.

Was denken Sie dazu?
Traurig
0%
Gelangweilt
0%
Wütend
0%
Sehr lustig
0%
Voll cool
0%
Ja
0%
Ding Dong
0%
Peng
0%
1 Kaffee bitte
0%
Über den Autor
Kokolores-Distributierer
Fromm, klug, weis und mild gehört in des Adels Schild.
Kommentare

Kommentar verfassen