Sie lesen gerade
League of Legends: Exklusive Einblicke in den Programmiercode

League of Legends: Exklusive Einblicke in den Programmiercode

Ein MOBA wird zum Phänomen: League of Legends ist das erfolgreichste Spiel aller Zeiten und stellt momentan einen (selbst aufgestellten) Rekord nach dem anderen ein. Die vor wenigen Wochen stattfindenden Weltmeisterschaften wurden laut Entwickler Riot Games von insgesamt 334 Millionen Interessierten geschaut, Tendenz steigend: Letztes Jahr waren es noch 288 Millionen.

„Tendenz steigend“ ist sowieso das Stichwort in jeder Hinsicht, wenn es um League of Legends geht. Seit der Veröffentlichung des Free2Play-Spiels im Jahr 2009 steigen die Spielerzahlen kontinuierlich an. Die letzten offiziellen Zahlen stammen von Januar 2014, damals waren es insgesamt 67 Millionen Spieler. Wie viele es heute sind, können wir uns also gut vorstellen.

League of Legends ist von der Reichweite her größer als je ein Spiel zuvor. Das stellt die Entwickler natürlich täglich vor neue Herausforderungen: Sie arbeiten in Dimensionen, die vor ihnen niemand kannte. Wie stellt man sicher, dass die Server den Dutzenden Millionen Spielern täglich standhalten? Wie programmiert man League of Legends, sodass es immer stabil ist und angemessen funktioniert? Wie kann man die Balance und Stabilität der regelmäßigen Patches gewährleisten? Diese spannenden Fragen haben wir den Entwicklern gestellt. Mit einem verblüffenden Ergebnis.

Wir durften exklusiv einen Blick hinter die Kulissen von League of Legends werfen. Nicht nur konnten wir zum einen das Serverzentrum besuchen, sondern uns wurde sogar der Programmcode des Spiels gezeigt. Damit ihr davon auch etwas habt, durften wir einige Fotos vom Code schießen. Seht sie euch in der Bildergalerie an!

Was denken Sie dazu?
Traurig
0%
Gelangweilt
0%
Wütend
0%
Sehr lustig
0%
Voll cool
0%
Ja
0%
Ding Dong
0%
Peng
0%
1 Kaffee bitte
0%
Über den Autor
Dreejavu
¯\_(ツ)_/¯
Kommentare

Kommentar verfassen